GerDa klæder hele skolen på til den grønne fremtid, i et grænseoverskridende samarbejde.

Mit GerDa gestalten wir gemeinsam die Berufliche Bildung im Grenzland für eine nachhaltige Zukunft.

GerDa klæder hele skolen på til den grønne fremtid, i et grænseoverskridende samarbejde.

Mit GerDa gestalten wir gemeinsam die Berufliche Bildung im Grenzland für eine nachhaltige Zukunft.

GerDa – Triple Sustainability

Fuld fokus og styrke på bæredygtighed og verdensmål fra Drift til Dannelse.
Under ledelse af EUC Syd, går syv erhvervsskoler og et universitet sammen om at udvikle og styrke et bæredygtigt mindset både blandt skoler, elever og studerende, regionale virksomheder samt borgere i grænselandet.

GerDa – Nachhaltigkeit im Dreiklang

Voller Fokus und Stärke auf Nachhaltigkeit und die Ziele für nachhaltige Entwicklung vom Betrieb bis zur Bildung.
Unter der Leitung von EUC Syd bündeln sieben Berufsschulen und eine Universität ihre Kräfte, um eine nachhaltige Denkweise bei Schulen, Schüler und Studenten, regionalen Unternehmen und Bürgern in der Grenzregion zu entwickeln und zu stärken.

Interreg 6a projekt GerDa.
(1.4. 2022 – 31. 3. 2025)

Et grænseoverskridende samarbejde mellem otte danske og tyske undervisningsinstitutioner; EUC Syd (Lead partner) IBC, Fredericia Maskinmesterskole, Echener Schule Flensburg, Hannah-Arendt-Schule Flensburg, Berufdbildungszentrum Schleswig, HLA – Die Flensburger Wirtschaftsschule, Europa Universitet Flensburg.

Vi sætter fokus på:

Bæredygtig gennem whole-school-approach, så hele skolen fremstår bæredygtig på alle funktioner gennem en velgennemført strategi.

Det bæredygtige dannelsesaspekt, fordi en udvikling sker gennem et personligt mindset
Kompetencer og udvikling af undervisning, medarbejder og virksomheder

I løbet af projektet vil der være mange grænseoverskridende aktiviteter for skolernes medarbejdere og undervisere. Også eleverne får rig mulighed for at arbejde sammen på tværs af grænserne. Det hele afsluttes med Sustain-olympics, hvor eleverne skal dyste om bæredygtighed.

Interreg 6a projekt GerDa.
(1.4. 2022 – 31. 3. 2025)

Eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen acht dänischen und deutschen Bildungseinrichtungen; EUC Syd (Leadpartner) IBC, Fredericia School of Marine Engineering, Eckener Schule Flensburg, RBZ Hannah-Arendt-Schule Flensburg, Berufsbildungszentrum Schleswig, HLA – Die Flensburger Wirtschaftsschule, BIAT Europa Universität Flensburg.

Wir legen den Fokus auf:

Nachhaltigkeit durch einen ganzheitlichen Schulansatz, so dass die gesamte Schule durch eine gut umgesetzte Strategie in allen Funktionen nachhaltig auftritt.

Den Aspekt der nachhaltigen Bildung, weil Entwicklung durch eine persönliche Denkweise stattfindet.

Kompetenzen und Entwicklung von Unterricht, Mitarbeitenden und Unternehmen

Während des Projekts wird es viele grenzüberschreitende Aktivitäten für Schulpersonal und Lehrer geben. Die Schüler und Schülerinnen werden auch reichlich Gelegenheit haben, über Grenzen hinweg zusammenzuarbeiten. Alles arbeitet auf die SustainOlympics hin, bei der sich die Schülerinnen und Schüler in Themen der Nachhaltigkeit miteinander messen werden.

Partnere / Partner

Netværkspartnere / Netzwerkpartner

Finansiel støtte:

GerDa modtager finansiel støtte fra Interreg Deutschland-Danmark og Den Europæiske Union. Desuden modtager projektet pga. dets relevans for Syddanmark også økonomisk støtte fra Region Syddanmark.

Förderhinweis:

GerDa wird gefördert von Interreg Deutschland-Danmark und der Europäischen Union. Aufgrund der Relevanz des Projektes für Süddänemark leistet auch die Region Syddanmark finanzielle Unterstützung.